Neuigkeiten im Düby

Mirfiire

vorders muesli

ruecks muesli

wurst def 2016

stagekafi vorne

stagekafi hinten

Suchen Sie ein Geschenk für jemanden, der schon alles hat? Und Wein und Schokolade haben Sie schon x-mal verschenkt?
Dann kommen Sie bei uns vorbei!

Sie werden das besondere Geschenk für Ihren Anlass finden. Wunderschön verpacken wir für Sie das passende Geschenkset für Ihre Kunden, Geschäftspartner, Mitarbeiter und Freunde. Mit einem Düby-Geschenkset schenken Sie natürlichen Genuss, Exklusivität und Freude in einem!

 TeeStern

 geschenktisch

 DatelnStern

Das neue Düby Erlebnisprogramm ist jetzt da!

Und es ist weder anstrengend noch schweisstreibend wie ein herkömmlicher Vitaparcour...aber schenkt trotzdem Lebensschwung, Entspannung und Freude - was ein Vitaparcour ja auch tut!

Schmöckern Sie ungeniert im neuen Programm rum und besuchen Sie alle "Programm-Posten". (unter "Kurse" finden Sie die Posten problemlos)

Unsere Erfahrung ist, dass die Plätze der "Posten" jeweils ziemlich schnell besetzt sind. Deshalb: Melden Sie sich frühzeitig an.

 vitaparcour

Und noch was: Muskelkater werden Sie garantiert nicht bekommen vom Düby Erlebnisprogramm!

Wir freuen uns mit Ihnen diesen oder jenen speziellen Abend zu verbringen,

ihr Düby Team

Vegi dueby

Wurst dueby

staegekafi2015

Willkommen zum 1. Düby Birthday
am 7. und 8. November 2014!

birthday1

programm2014 7

An den traditionellen Anlässen finden Sie garantiert das passende Geschenk für Freunde, Geschäftspartner, Kunden und Mitarbeiter. Für Menschen, denen Sie eine besondere Freude bereiten wollen. Mit den exklusiven Düby-Geschenksets schenken Sie natürlichen Genuss und Qualität in einem!

 

Fr. 31. Oktober 2014 Moonlight-Shopping bis 23:00 Uhr
Fr. 7. und Sa. 8. November 2014 Düby-Birthday-Fest
Mi. 26. November 2014 bis So. 30. November 2014 Huttwiler Weihnachtsmärit
Do. 4. Dez. 2014, 8:00 – 14:00 Uhr  Aarwangener Weihnachtsmarkt
Mi. und Do. 3. und 4. Dezember 2014  Solothurner Chlousemäret
Fr. 12. Dezember 2014 bis So. 14. Dezember 2014  Langenthaler Weihnachtsmarkt
So. 21. Dezember 2014  offener Sonntag in Langenthal

 

 

Begegnung leben
Beat und Patricia Neukomm-Düby (Bild) sind felsenfest davon überzeugt: «Mit dem erweiterten Laden haben wir es geschafft, unsere Vision eines modernen Lebensmittel-Geschäfts optimal zu verwirklichen». Wie kam es dazu?

topelement

Das Familienunternehmen Düby ist über 114-jährig und in Langenthal fest verankert. Beat und Patricia Neukomm-Düby betreiben das Spezialitäten-Geschäft an der Marktgasse 23 seit 1999 in dritter Generation. Seit Jahren stiessen sie jedoch mit 100 m2 Verkaufsfläche räumlich an Grenzen, und es war kaum mehr möglich, das spürbar gewachsene Sortiment konsumentenfreundlich zu präsentieren. Jeder, der ein breites Vollsortiment führt, weiss genau, mit welchen Schwierigkeiten man zu kämpfen hat, wenn es für alle und alles zu eng ist, für die Kundschaft, für das Personal und für das Sortiment. Es musste also etwas geschehen.

veledes20141

Auf der Suche nach zusätzlichem Verkaufsraum wurden Beat und Patricia Neukomm vor rund einem Jahr fündig: Man konnte das direkt angrenzende ehemalige Schuhgeschäft hinzugewinnen. Dadurch liess sich die Verkaufsfläche auf 200 m2 verdoppeln. Und ein weiterer genialer baulicher Gedanke kam hinzu: Der Laden erhielt aus der Hinterstrasse mit guten Parkiermöglichkeiten einen zweiten Kundeneingang (Bild). Weil die Hauptgasse seit 1998 verkehrs- und somit parkplatzfrei ist, wurde der zweite Ladeneingang zum wahren Glücksfall. Doch damit noch nicht genug...

Das Leitbild der Düby AG enthält zahlreiche bemerkenswerte Aussagen, wie zum Beispiel:
Gemeinschaft geniessen Mit der Familie oder Freunden verweilen und geniessen. Gute Gespräche, lachen, erzählen oder diskutieren im kleinen Kreis, planen mit Geschäftskunden bei einem guten Glas Wein und feinen Oliven. Gemeinschaft liegt uns seit Generationen am Herzen. Eine Tasse Zeit Innehalten in der Betriebsamkeit des Alltags. Bei einer genussvollen Tasse Tee oder einem aromatischen Kaffee die Gedanken schweifen lassen und zu neuen Kräften kommen. Wir setzen uns ein, für ein Leben des Seins, nicht nur des Tuns.

veledes20142

Diese Leitgedanken haben Beat und Patricia Neukomm mit der Ladenerweiterung sehr konsequent umgesetzt: Im Laden gibt es seit Oktober 2013 eine moderne Kaffee- und Teeecke mit zwölf Sitzplätzen (Bild), kürzlich ergänzt durch die innovative Idee des «Düby-Stägekafi»: Von der verkehrsfreien Marktgasse führt eine grosszügig angelegte fünfstufige Steintreppe direkt in den Laden (Bild). Auf diesen Stufen laden bei schönem Wetter - locker verteilt - einfache Holzwürfeltische zum Verweilen, zur Begegnung, zu einer kleinen Zwischenverpflegung ein. «Das Stäge-Kafi» soll als Begegnungsort die Marktgasse zusätzlich beleben, sagt Beat Neukomm.

veledes20143

Die Idee «Begegnung» kommt aber auch im attraktiven Veranstaltungsprogramm der Düby AG Spezialitäten voll zum Tragen: Durchschnittlich einmal pro Monat (jeweils abends, ca. 2 Stunden) sind Kunden, Bekannte und Freunde neuerdings zu spannenden, ganz unterschiedlichen Themenabenden eingeladen (z.B. Girlanden kreieren, Kokosöl, Allergien, Getreideküche, Heukranz binden). Die Veranstaltungen werden von externen Referenten und Kursleitern betreut. Die TeilnehmerInnen sind durchwegs begeistert.

Ein Wort zum Sortiment:
Im neuen Laden mit doppelter Ladenfläche wurde das Sortiment nur ganz gezielt erweitert. Die Kundschaft findet bei Düby eine attraktive Mischung aus biologischen und konventionellen Produkten vor, die neuerdings erfolgreich durch Fleischwaren der Carnosa AG ergänzt wird.

Ebenso wichtig wie die Zusammensetzung des Sortiments ist in den Augen von Beat und Patricia Neukomm die attraktive Präsentation der Produkte. Und «attraktiv» heisst heutzutage im Klartext: möglichst offen und mit möglichst viel Licht. Und dafür steht ja nun seit Mitte Oktober 2013 der benötigte Platz zur Verfügung (Bild).

veledes20144

Und wer meint, eine doppelte Ladenfläche sei mit einer entsprechenden Aufstockung des Personals verbunden, irrt sich: Dank einer geschickten Arbeitsorganisation genügten bisher 60 zusätzliche Stellenprozente.

Die Erfolgsstory der Düby AG Spezialitäten, Langenthal, fand vor kurzem eine wohlverdiente fachliche Anerkennung: Das Detailhandelsmagazin «Handel Heute», zusammen mit der Firma Umdasch, verlieh der Düby AG einen Preis im Wettbewerb «Laden der Zukunft». Das eingereichte Konzept mit den verschiedenen innovativen Ladenelementen trug den Namen «Vorher und Nachher».

Der VELEDES gratuliert seinem langjährigen Mitglied Düby AG Spezialitäten (www.dueby-ag.ch) herzlich zum mutigen, zukunftsorientierten Ladenumbau und wünscht Beat und Patricia Neukomm-Düby bei all ihren vielfältigen Tätigkeiten stets viele spannende Begegnungen. Es können durchaus auch Begegnungen mit Berufskollegen sein, die an der Marktgasse 23 in Langenthal einmal vorbeischauen und die gemachten Erfahrungen austauschen.

 

Hans Liechti, VELEDES

Düby AG Spezialitäten gratuliert ihrer Auszubildenden, Jasmin Beer, zum sensationellen 2. Rang beim Abschluss als Detailhandelsfachfrau!

Wir freuen uns mit Dir, dass Dein tolles Engagement, Dein Fleiss und Deine motivierte Art Dir einen solchen Erfolg ermöglicht hat. In den 3 Lehrjahren mit Dir haben wir viel Spezielles gemeinsam erlebt und auch toll gemeistert: Planung und Umbauphase des neuen Düby...
Wir danken Dir für Deinen motivierten Einsatz, Deine Ideen, Dein Anpacken und Mitdenken! Und natürlich finden wir es toll, dass Du weiterhin 1 Tag im Düby arbeitest obwohl Deine Berufsmaturitäts-
ausbildung ab August beginnt.

Herzliche Gratulationsgrüsse
Beat und Patricia Neukomm

Hi dear friends,
Welcome am Samstag, 14. Juni 2014 ab 10 Uhr im Düby Spezialitäten!

gealtismoothie-web

Wenn du gern....

- gemütlich einen Cappuchino oder Espresso geniesst?
- Lust auf ein fröhliches Kommen und Gehen hast?
- etwas Neues und Erfrischendes degustieren willst?
- mal auf dem einzigartigen Stägekafi Platz nehmen willst?
- wieder mal Italien's Gelati schlecken möchtest?
- zu den Klängen der live-Music oder aus der Konserve wippen und schnippen willst?
- Du eine erfrischende Begegnung mit Andern wünschst?
- das Gefühl von Mini-Ferien dringend brauchst?
- mit verschiedensten Smoothies Dich erfrischen willst?....

.... dann bist du genau richtig an der Düby-Gelati-Smoothie-Party! :-)

Das Schweizer Detailhandelsmagazin «Handel Heute» lancierte im November 2013 zusammen mit der Shopfitting- Agentur «Umdasch» einen Wettbewerb für innovative Ladenkonzepte, an dem sich unter anderem aus dem Oberaargau auch die Düby AG Spezialitäten beteiligte. Am vergangenen Donnerstag durften die Geschäftsinhaber Beat und Patricia Neukomm-Düby aus den Händen von Lorenzo Sager von der Shopfitting-Agentur «Umdasch» eine Auszeichnung für ihr eingereichtes Konzept «Vorher und Nachher» in Empfang nehmen.
(Quelle: Brigitte von Arx, Oberaargauer vom 01.5.2014)


auszeichung 11Ein verdientes Prosit auf die nicht alltägliche an die Düby AG Spezialitäten verliehene Auszeichnung mit v. l. Stadtpräsident Thomas Rufener, Beat und Patricia Neukomm-Düby, Evelyn Kössler sowie Lorenzo Sager (Bild: Brigitte von Arx)

 

«Der Ideenwettbewerb richtete sich an Shop-Besitzer, Brand Manager, Architekten, Designer», erklärte Lorenzo Sager, der seit 27 Jahren im Betrieb der Firma Umdasch tätig ist. Bei den eingereichten Projekten seien durchaus innovative Mittel zugelassen gewesen, die dann gewissen Kriterien hätten standhalten müssen. «Gehen gewisse Grundsätze gegen die Natur des Menschen, dann haben wir ein Problem», umschrieb es Sager sec. Es sei aber kein stratosphärisches Denken verlangt worden, sondern der Sinn und Zweck des Wettbewerbs sei es gewesen, der Kundschaft von morgen mit ein wenig Innovation den «Laden der Zukunft» zu präsentieren. Was genau versteht man nun aber unter einem «Laden der Zukunft»? – Das ausgezeichnete Ladenkonzept der Düby AG Spezialitäten widerspiegelt genau diese Elemente, die das Ganze ausmachen: Das Geschäft ist mit dem integrierten Café ein Ort der Begegnung, neu von zwei Seiten her, sprich von der Marktgasse als auch von der Farbgasse her zugänglich, sowie nach dem gelungenen Umbau auch deutlich offener und lichtdurchfluteter als früher. «Man spürt auf Anhieb, dass die engagierten Geschäftsinhaber Patricia und Beat Neukomm-Düby geradezu mit Leidenschaft für ihr Geschäft leben.»

Ein Jahr lang kostenlos Seminare an der Shop Academy besuchen

Dank der erhaltenen Auszeichnung dürfen sich nun die Mitarbeiter der Langenthaler Düby AG Spezialitäten ein Jahr lang an der Shop Academy unentgeltlich coachen und weiterbilden lassen. «Das heisst, die Mitarbeiter werden in unseren Seminaren beispielsweise rund ums Kaufverhalten der Kundschaft geschult oder im Segment «Mit Beratung begeistern» gecoacht. – «Weiterbildungen sind genau das, was wir vor Kurzem für unsere Belegschaft auf die Pendenzenliste gesetzt hatten», kommentierte Patricia Neukomm die Erklärungen Sagers freudestrahlend. Stadtpräsident Thomas Rufener griff das Thema «Ladengestaltung» humorvoll auf und ergänzte: «Auch uns hat das innovative Konzept vollends überzeugt. Deshalb zieht die Stadt Langenthal ja jetzt mit und gestaltet speziell die Strasse zum über 100-jährigen Langenthaler Reformhaus komplett neu.» Es sei wichtig, dass in diesem Kernstadtteil Kontakte entstehen könnten. Und diese würden ab diesem Jahr mit der Rückführung des Wochenmarkts vom Wuhrplatz in die Marktgasse in diesem Bereich ausserdem zusätzlich bereichert. «Es braucht genau solche Nischenprodukte zwischen den grösseren Elefanten», umschrieb es Rufener treffend. Beat Neukomm strich hervor, dass mit der Einweihung des «Stäge-Kafis» bei der Düby AG Spezialitäten am Samstag ein weiterer Ort ganzheitlicher Begegnung geschaffen worden sei. «Die Leute sollen bei uns nämlich nicht nur in der gemütlichen Lounge oder Kaffee-Ecke im Ladeninnern, sondern neu zusätzlich auf dem «Stäge- Kafi» draussen Erholung und Entspannung auftanken, sich verweilen, erleben und geniessen können, was sie bei uns einkaufen», präzisierte Patricia Neukomm die Aussage ihres Gatten.


auszeichung 12Patricia Neukomm-Düby beim Interview mit Evelyn Kössler, Marketing-Journalistin der Shop Academy von Umdasch Shopfitting.

Im Herbst des vergangenen Jahres feierte das Fachgeschäft Düby Spezialitäten AG die Eröffnung des neu gestalteten und erweiterten Ladengeschäfts an der Marktgasse in Langenthal. Nun lud das am Wochenende eröffnete «Düby-Stägekafi» zum Verweilen ein.
(Quelle: Oberaargauer vom 01.5.2014)


auszeichung 21Einfache Holzwürfel laden ganze Familien zum Verweilen im «Düby-Stägekafi» ein. (Bild: Ernst Glur)

 

Noch sind die Feierlichkeiten zur Eröffnung des neuen, komplett umgebauten Geschäftsladens kaum verklungen, und schon macht das Fachgeschäft Düby Spezialitäten AG in Langenthal wieder mit neuen innovativen Ideen von sich reden. Ausgerechnet die vor ihrem Geschäft vorbeiführende Marktgasse ist es, welche dem Besitzerehepaar Beat und Patricia Neukomm-Düby den Anstoss zum visionär anmutenden «Stägekafi» gab. Denn noch immer bleibt an einigen Strassenabschnitten der Marktgasse kein Stein auf dem andern. Doch nun führt eine neue, fünfstufige und grosszügig angelegte Treppe zur nördlichen Eingangstür des Düby-Geschäfts. Locker verteilt auf diesen Stufen und der breiten Terrasse laden nun – bei schönem Wetter – einfache Holzwürfel zum Verweilen, Begegnen, Essen und Trinken ein. «Es ist zwar nur ein kleiner, aber wenn er den Zweck der Begegnung erfüllt, wichtigen Beitrag zur Belebung der Marktgasse », sagte Beat Neukomm zu seinem «Stägekafi».

Innovatives Ladenkonzept

Der Start jedenfalls ist vollauf geglückt. Die Besucher erschienen in Scharen und bei Handharmonikaklängen, Bratwurst und Getränken erinnerte die «Stägekafi»-Ouvertüre mit südlichem Ambiente an ein kleines Volksfest. Unüberhörbar waren dabei die lobenden Worte an die Initianten. «Man muss bei eigener Passivität nicht stets klagen über eine nicht belebte Marktgasse», waren die oft gehörten Worte. Dass Patricia und Beat Neukomm-Düby eben noch für ihr «innovatives Ladenkonzept» vom Schweizer Handelsmagazin ausgezeichnet wurden, passte in den eigentlichen Feiertag. Dass ältere Langenthaler Bewohner dabei auch den Blick in die Vergangenheit und an das ehemalige bescheidene 250 Jahre alte Reformhaus warfen, führte da und dort zu einem spannenden Wortwechsel.

Erst drei Generationen

Es war Gottlieb Düby, der 1887 vom «Hubelhof» in Huswil als Lehrling in das Kolonialwarengeschäft der Frau Plüss an der Marktgasse in Langenthal eintrat. Damit wurde auch der Grundstein zum heutigen modernen Fachgeschäft Düby gelegt. Denn bald schon wurde er zur rechten Hand der inzwischen verwitweten Geschäftsinhaberin, und bereits 1900 konnte der strebsame Jüngling das Geschäft in eigener Regie übernehmen. Seine Ehefrau Hermine – die ihm die drei Kinder Dora, Maria und Theo schenkte – war eine Pionierin in der Ernährungsfrage und wagte in den frühen Jahren des 20. Jahrhunderts den mutigen Schritt zu Vollkorn- und Reformprodukten. Diese Richtung wurde in der Folge zum eigentlichen Markenzeichen des «Reformhauses Düby» und wurde erfolgreich von der zweiten Generation weitergeführt, wobei über 40 Jahre lang auch eine Filiale in Solothurn betrieben wurde. Dazu meinte Theo Düby: «Meine Ehefrau Susi war in Solothurn und meine Schwester Dora in Langenthal die gute Seele.» Er selber habe sich eher im Hintergrund betätigt, sagte Theo Düby und erwähnte nicht ohne Stolz den 1960 realisierten Neubau an der Marktgasse. Doch den Wandel der Zeit und das veränderte Kaufverhalten der Kunden, verlangte nun auch von Patricia und Beat Neukomm- Düby als dritte Generation einen umfassenden Ladenumbau. «Im alten Laden sahen sie keine erfolgreiche Zukunft», sagte Vater Theo Düby und erwähnte neben der fast verdoppelten Ladenfläche, vor allem den zweiten Eingang von der Farbgasse her als grössten Vorteil..

auszeichung 22

Links: Sind stolz auf ihre Nachfolger: Theo und Susi Düby.
Rechts: Für einmal am Grillstand: Patricia und Beat Neukomm-Düby mit Tochter Hannah.

Das Langenthaler Fachgeschäft Düby Spezialitäten AG ist für sein Ladenkonzept ausgezeichnet worden. Zudem eröffnet Düby nächste Woche auf der neu gestalteten Terrasse in der Marktgasse ein «Stägekafi».
(Quelle: Tobias Granwehr: Berner Zeitung vom 25.04.2014)


topelement Patricia und Beat Neukomm-Düby freuen sich über die Anerkennung für ihr neues Ladenkonzept, das sie vor einem halben Jahr umgesetzt haben. (Bild: Thomas Peter)

 

Patricia und Beat Neukomm-Düby haben vor einem halben Jahr ihren neu gestalteten und erweiterten Spezialitätenladen in der Marktgasse 23 wiedereröffnet. Nun sind sie vom Schweizer Detailhandelsmagazin «Handel heute» sowie von der Firma Umdasch Shopfitting für ihr «innovatives Ladenkonzept» ausgezeichnet worden. Der Ideenwettbewerb, an dem sich etwa ein halbes Dutzend Geschäfte in der Schweiz beteiligten, richtete sich an Ladenbesitzer, die eine vielversprechende Idee für ein Ladendesign hatten.

Das über 100-jährige Langenthaler Reformhaus ist seit der Neugestaltung auch von der Farbgasse her zugänglich und deutlich offener und heller als früher. Lorenzo Sager von Umdasch Shopfitting lobte das Ehepaar Neukomm für seinen Mut zur Umgestaltung und zu einem neuen Ladenkonzept. «Man spürt, dass sie für dieses Geschäft leben.» Umdasch Shopfitting ist seit über 40 Jahren in mehreren europäischen Ländern im Ladenbau tätig.

«Stägekafi» auf der Terrasse

Als Preis können die Mitarbeitenden der Düby Spezialitäten AG ein Jahr lang gratis an Seminaren von Umdasch teilnehmen. Diese Seminare decken das ganze Spektrum des Verkaufs ab. Darüber freut sich Patricia Neukomm besonders: «Weiterbildungen sind genau das, was wir für unsere Mitarbeitenden brauchen.»

Das Reformhaus ist seit dem Umbau auch ein Café und lanciert diesen Samstag auf der Terrasse in der Marktgasse zudem ihr «Stägekafi». «Wir sind nicht nur ein Geschäft, sondern ein Ort der Begegnung», sagt Patricia Neukomm. Das soll nun auch auf der von der Stadt sanierten Terrasse zur Geltung kommen.

Feiern Sie mit uns die Eröffnung des "Düby Stägekafis"!

Herzlich Willkommen - wir freuen uns auf Ihr Kommen und eine Begegnung mit Ihnen auf der neuen Terrasse vor dem Düby...

1. April 2014 (kein Scherz!) Wenn aus Heu...

... und frühlingshaften Dekorationsmaterialien...

... dann so was Schönes, Filigranes entsteht...

... dann waren Einige fröhlich am Werkeln und Gestalten...

... und erlebten so einen gemütlichen Kreativabend im Düby Spezialitäten.

Und Tage dannach duftete es immer noch nach Heu. Kein Scherz!

Wenn Düby Spezialitäten nach Ladenschluss den Begegnungsort umstellt wird das Geschäft zum Vortragsort...

...hier hörten 35 Personen von Carine Buhmann interessante Tips und Tricks für die vielseitige Körnerküche, erfuhren was das Besondere an Quinoa ist, vielviel Sorten Reis weltweit angebaut werden, was genau eigentlich "parboiled" bedeutet und und und...

In der Pause war ausreichend Gelegenheit Fragen zu stellen, allerhand Feines zu degustieren und viele neue glutenfreie Spezialitäten kennenzulernen.

Ein vielseitiger und gemütlicher Abend ging um 22 Uhr zu Ende.

 

Wenn es draussen noch immer nicht recht Winter ist – und die Tage mehr trüb als sonnig sind, dann brauchen wir einfach einen gemütlichen Ort, an welchem wir uns mit Freunden zu einem Schwatz treffen können. Ob wir dann einen Kaffee, «Tübeli-Tee» oder einen vitalisierenden Fruchtsaft geniessen ist dem momentanen «Gluscht» überlassen... gemütlich wirds auf alle Fälle! 

Unsere Freunde von mamART überraschen auch uns immer wieder mit stilvollen Eigenkreationen...

Herzlich Willkommen in der neuen Düby-Lounge-Ecke!